TechnoPark Chemnitz GmbH
Technologie-Campus 1
09126 Chemnitz

Tel.: +49 (0)371 5347 704
Fax: +49 (0)371 5347 705
E-Mail: info@tpc-chemnitz.de
StartUp Technopark Chemnitz GmbH
 
Stand / Druckdatum: 19.06.2018

Pressemitteilungen der TechnoPark Chemnitz GmbH, Start up-Gebäude

 

 
 
Firmen im StartUp
 
 

Unternehmen im "Start up"

 
 
 
 

TCC vom 19.12.2011

Windräder für den Vorgarten

CWE, TCC und Volksbank Chemnitz haben das erste „Start up“-Paket an die VENTEGO AG Chemnitz übergeben

Verleihung des Start up-Paketes an die Ventego AG: v.l.n.r.: Frank Klenner (Ventego Entwicklung), TCC Geschäftsführer Dr. Jenz Otto, Gunnar Bertram (Vorstand Volksbank), CWE Geschäftsführer Ulrich Geissler und Preisträger Michael Webner, Vorstand der
Verleihung des Start up-Paketes an die Ventego AG: v.l.n.r.: Frank Klenner (Ventego Entwicklung), TCC Geschäftsführer Dr. Jenz Otto, Gunnar Bertram (Vorstand Volksbank), CWE Geschäftsführer Ulrich Geissler und Preisträger Michael Webner, Vorstand der
Ein neues „Start up“-Paket soll Chemnitzer Unternehmer bei den ersten Schritten in der Selbstständigkeit unterstützen. Die Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft (CWE), das Technologie Centrum Chemnitz (TCC) und die Volksbank Chemnitz fördern künftig technologieorientierte Gründer mit der Finanzierung von Büromieten für sechs Monate oder der Übernahme der Kosten eines Messestandes. Der Wert eines „Start up“-Pakets beträgt etwa 2.000 Euro. Es soll künftig zweimal jährlich vergeben werden.

Das erste Unternehmen, das mit dem „Start up“-Paket gefördert wird, ist die Chemnitzer VENTEGO AG. Am 19. Dezember wurde das Paket an deren Gründer Michael Webner und Frank Klenner von CWE-Geschäftsführer Ulrich Geissler, Volksbank-Vorstand Gunnar Bertram und TCC-Geschäftsführer Dr. Jenz Otto überreicht. 

Die VENTEGO AG wurde im September 2010 gegründet und hat seitdem ihren Sitz im Technologie Centrum Chemnitz auf der Annaberger Straße. Das Unternehmen beschäftigt sich mit der Entwicklung, Produktion und dem Vertrieb regenerativer Energiesysteme. „Unser Hauptprodukt ist eine 4-Kilowatt-Kleinwindenergieanlage für Unternehmen und Privatnutzer, die Eigenstromproduktion auch an Schwachwind-Standorten ermöglichen soll“, erläutert Gründer Michael Webner. Die Anlage ist eine Eigenentwicklung der VENTEGO  AG und besonders leise.  Dadurch kann diese Windenergieanlage auch in der Nähe von Wohnhäusern betrieben werden.

„Mit einem Jahresenergieertrag von etwa 10.000 Kilowattstunden bei einer mittleren Windgeschwindigkeit von 5m/s kann sie den Grundbedarf eines 4 bis 5-Personenhaushaltes problemlos  decken.“ Damit soll sich die Anlage, die eine Nabenhöhe von 18,5 Metern und einen Rotordurchmesser von sechs Metern hat, je nach Standort in etwa sieben bis acht Jahren amortisieren. Eine Pilotanlage wird derzeit für eine Privatperson bei Hohenstein-Ernstthal errichtet: „Mittelfristig wollen wir das Produkt deutschlandweit, langfristig auch europaweit vermarkten“, so Webner. Das überreichte „Start up“-Paket ist für die Gründer vor allem „moralische“ Unterstützung: „Die Förderung durch CWE, TCC und Volksbank zeigt  uns, dass wir mit unserer Idee auf dem richtigen Weg sind – das Baugenehmigungsverfahren für die Pilotanlage ließ uns in den vergangenen Monaten gelegentlich etwas zweifeln“, erklärt Webner. 

Monetäre und ideelle Förderung sollen beim „Start up“-Paket Hand in Hand gehen: „Es ist uns wichtig, erfolgversprechende Gründungsunternehmen aus zukunftsrelevanten Branchen in Chemnitz anzusiedeln und zu unterstützen“, so CWE-Geschäftsführer Ulrich Geissler. Diese Intention teilt die Volksbank Chemnitz, wie Volksbank-Vorstand Gunnar Bertram betont: „Mit der VENTEGO AG fördern wir ein Unternehmen, das angesichts der Strompreisentwicklung der vergangenen Jahre für einen großen Markt ein passendes Produkt bereithält – dies ist der Anspruch des ‚Start up‘-Pakets.“ TCC-Geschäftsführer Dr. Jenz Otto freut sich, dass das vormalige „Willkommenspaket für Gründer“ der Wirtschaftsregion Chemnitz-Zwickau ein Nachfolgemodell gefunden hat: „Mit dem neuen ‚Start up‘-Paket können wir unsere Förderung noch stärker auf technologieorientierte Unternehmen fokussieren, die in Chemnitz Arbeitsplätze für hochqualifizierte Mitarbeiter schaffen.“

Unternehmen, deren Gründung nicht länger als fünf Jahre zurück liegt, können sich bei der CWE um eines der „Start up“-Pakete 2012 bewerben.
 
 
Zur Übersicht